zu den Fächern

 

KOMPETENZEN UND INHALTE IM FACH ERDKUNDE
KLASSEN  5 & 6

 

 

Fachspezifische Methodenkompetenz Klasse 5 & 6:

Basisinformationen aus Karten, Atlaskarten, Profilen, Klimadiagramme, Modelle, Bilder, Luftbilder und Texten, einfache geographische Darstellungsmöglichkeiten selbst anfertigen, Erkundungen vor Ort

 

Davon bietet Erdkunde die Vertiefung der folgenden Methoden an (mit „M“ gekennzeichnet):

Kartenlesen, Bildauswertung, Erstellung von Skizzen, Erstellung von Diagrammen (insb. Klima), Brainstorming

 

 

KLASSE 5

 

Themenfeld 1 –  Planet Erde (8)

KERNCURRICULUM

METHODEN, MEDIEN, MATERIALIEN

SCHULCURICULUM

Sonnensystem i. b. Erde

 

 

Kugelgestalt Erde

Grundstruktur Sonnensystem

Tageszeiten

Globus

Satellitenbilder

 

räumliche Vorstellung

 

 

Himmelsrichtungen

Gradnetz

Maßstab

Kompass

Globus

Weltkarte

 

Orientierung mit einfachen Ordnungssystemen

 

 

Kontinente / Ozeane

Weltkarte

 

Kinder der Welt

 

 

Themenfeld 2a –  Ausgewählte Natur-, Lebens- und Wirtschaftsräume in den Großlandschaften Deutschlands (12)

KERNCURRICULUM

METHODEN, MEDIEN, MATERIALIEN

SCHULCURICULUM

 

 

BW Großlandschaften gliedern und charakterisieren (2)

 

M – Skizze (z. B. Faustskizze)

BW Großlandschaften

 

 

Nahraum (4)

 

Rad-, Wanderkarten

M – Kartenlesen (Stadtplan)

einfache Kartierung Planung eines Ausflugs im Nahraum

Maßstabsrechnen

Die neue Schule

Schulweg

Erkundungen im Nahraum

Orientierung mit Karte

Ausgewählte Landschaft in Baden-Württemberg – Schwäbische Alb (6)

 

 

Oberflächenform

 

 

 

Wetter & Klima

M – Bildauswertung

Karten

Profile

Modellbau oder Präsentation

Wetterbeobachtung

Wetterkarte

M – Klimadiagramm zeichnen & auswerten

 

Schichtstufenlandschaft

Verkarstung und Albhöhlen

„Geopark Alb“

 

 

Integratives Modul –  Leben und Wirtschaft im Nahraum (8)

KERNCURRICULUM

METHODEN, MEDIEN, MATERIALIEN

SCHULCURICULUM

verschiedene Wirtschaftsformen

 

 

Bauernhof

Produktionskette

Wochenmarkt

Handel mit Waren

Preisbildung

Exkursionen vor Ort

Ablaufschemata

 

Umfrage / Befragung

 

Leben in Laichingen

 

 

Vor- und Nachteile

Umweltauswirkungen

M - Brainstorming

 

 

Nachhaltige Entwicklung

demokratische Mitwirkungsmöglichkeiten auf lokaler Ebene

 

 

Gemeinderat, Bürgermeister

Informationsbeschaffung

 

 

 

Themenfeld 2b –  Ausgewählte Natur-, Lebens- und Wirtschaftsräume in den Großlandschaften Deutschlands (26)

KERNCURRICULUM

METHODEN, MEDIEN, MATERIALIEN

SCHULCURICULUM

 

Lernzirkel

Weitere ausgewählte Land­schaft(en) in Baden-Württemberg – z. B. Schwarzwald  (8)

Deutschland Großlandschaften gliedern und charakterisieren (2)

 

 

Großlandschaften

Physische Karten & Skizzen

 

Ausgewählte Landschaft in Deutschland – Leben an der Küste (10)

 

 

Naturraum

Gezeiten

Sturmflut

Küstenschutz / Deiche

Oberflächenformen

Nationalpark Wattenmeer

Wirtschaft

Hoch- und Küstenfischerei

Hochseehafen

Tourismus

Nutzungskonflikte

z. B. Lernzirkel Küste

Gezeitenkalender

Wetterkarte

Profilzeichnung

 

 

 

 

 

 

z. B. Rollenspiel

 

ausgewählter Verdichtungsraum (6)

 

 

Wirtschaftsraum

Siedlungsstruktur & Infrastruktur

Verkehr

Pendler / ÖPNV

Nutzungskonflikte

z. B. Nutzungskartierung

Methodenvertiefung

 

 

 

Themenfeld 3a –  Orientierung in Deutschland und Europa (4)

KERNCURRICULUM

METHODEN, MEDIEN, MATERIALIEN

SCHULCURICULUM

Orientierung in Deutschland

 

 

Politische Gliederung

Bundesländer

Hauptstädte

Politische Karten

 

 

Aktiv- und Passivräume

Verdichtungsräume

Naherholungsgebiet

landwirtschaftlich geprägte Regionen

Thematische Karten

Kartenskizzen

 

 

 

KLASSE 6

 

Themenfeld 3b –  Orientierung in Deutschland und Europa (7)

KERNCURRICULUM

METHODEN, MEDIEN, MATERIALIEN

SCHULCURICULUM

Orientierung in Europa

 

 

Kulturen in Europa

 

Sprache

Einheit & Vielfalt

z. B. Präsentationen

 

Kinder in Europa

Politische Gliederung

Staaten

Hauptstädte

M – Vertiefung Kartenarbeit

Politische Karten

 

Physische Gliederung

Physische Karten

 

 

 

Themenfeld 4 –  Natur-, Lebens- und Wirtschaftsräume in Europa (52)

KERNCURRICULUM

METHODEN, MEDIEN, MATERIALIEN

SCHULCURICULUM

Hochgebirge Europas – Alpen (12)

 

 

Verkehrsraum

Transitverkehr

Verkehrsbelastung

Thematische Karten & Statistiken

 

 

Naturraum

Höhenstufen

Gletscher

Lawinen

M – Vertiefung Bildauswertung

Profile

 

 

menschliche Nutzung

Energiegewinnung

Bergbauernwirtschaft

Massentourismus

M – Statistiken auswerten

Textarbeit

 

zukunftsfähige Entwicklung

Sanfter Tourismus

z. B. Rollenspiel

 

Naturereignisse und Naturkatastrophen im Mittelmeerraum (6)

 

 

Vulkanismus und Erdbeben

Vulkanische Erscheinungen

Auswirkungen und Folgen für den Menschen

Experiment

Modelle

 

 

Klima, Vegetation und Nutzung im Mittelmeerraum im Vergleich zu anderen Klimazonen (z. B. boreale Nadelwälder) (12)

 

 

Mittelmeerraum

Klima und –vegetation

Bewässerungswirtschaft

Produktionskette z. B. Orangenanbau- und vertrieb

Erzeugung

Verarbeitung

Vermarktung

Preisbildung

Konsum

Fremdenverkehr

Chancen & Probleme

Vergleichsraum

Klima und –vegetation

Nutzungspotentiale

Produktionskette z. B. Holzwirtschaft

s. o.

 

M – Vertiefung Klimadiagramm

z. B. Rollenspiel

Verlaufsschema

 

 

 

 

 

 

z. B. Reiseprospektauswertung

Reiseeindrücke

 

 

Ausgewählter europäischer Wirtschaftsraum im Wandel (6)

 

 

Grundvoraussetzungen

geographische Lage

naturräumliche Ausstattung

Standortfaktoren im Wandel

Landschaftswandel

Übergang von Industrie- zur Informationsgesellschaft

nachhaltige Entwicklung

Physische und Thematische Karten

 

 

Luftbildaufnahmen

Statistiken

 

 

 

 

Grenzen überwinden – unterwegs in Europa (12)

 

Thematische Karten

Textarbeit

Zusammenwachsen Europas

Chancen & Probleme

Partnerstädte

Migration in Europa

Arbeitskräfte

Flüchtlinge

 


KOMPETENZEN UND INHALTE IM FACH ERDKUNDE

KLASSEN  7 & 8

 

 

Fachspezifische Methodenkompetenz Klasse 7 & 8:

Modelle einsetzen, einfache Versuche durchführen, Thematische Karten interpretieren und erstellen, Geographische Informationssysteme nutzen, Informationen durch verschiedene Diagrammtypen visualisieren und interpretieren, Statistiken interpretieren, Einsatz des Computers für Simulationen, Satellitenbilder auswerten, spezifische Präsentationsformen einsetzen

 

Davon bietet Erdkunde die Vertiefung der folgenden Methoden an (mit „M“ gekennzeichnet):

Themenbezogene Bildauswertung, Erstellung von Diagrammen, Präsentation von Arbeitsergebnissen

 

 

KLASSE 7

 

Themenfeld 1 –  Natur, Lebens- und Wirtschaftsräume in unterschiedlichen Klimazonen (30 + 15)

KERNCURRICULUM

METHODEN, MEDIEN, MATERIALIEN

SCHULCURICULUM

Entstehung von Jahreszeiten

 

 

Schrägstellung der Erdachse

Modelle

 

Ausbildung temperierter Zonen

 

 

Bedeutung der geographischen Breite

zonale Anordnung von Klima- und Vegetationsgebieten

Thematische Karten

M – Vertiefung Bildauswertung

 

Ausgewähltes Ökosystem (z. B. Regenwald oder Savanne)

 

 

Klimatische Verhältnisse

Natürliche Lebensräume

Anpassung von Pflanzen, Tieren und Menschen an das Ökosystem

M – Arbeit mit Klimadiagrammen

Verknüpfung verschiedener geographischer Informationsquellen (GIS)

Textarbeit

 

Tragweite menschlicher Eingriffe Teil 1

 

 

Tropischer Regenwald

Lebensformen und Nutzungssysteme

 

 

Nutzungskonflikte

Übernutzung

Großflächige Erschließungsformen

 

M = Plakaterstellung / Präsentation

 

 

Textarbeit

 

 

M = Plakaterstellung / Präsentation

 

 

 

Leben in Lambaren (Gabun) zu Albert-Schweitzers Lebenszeit und heute

 

 

 

 

Produktionskette eines ausgewählten landwirtschaftlichen Produktes aus der Tropenzone

Soziale, ökologische und wirtschaftliche Situation vor Ort

Transport

Vermarktung

Nachhaltigkeit (Transfair)

Innertropische Zirkulation

 

 

Regen und Trockenzeiten

Konvergenzzone

Satellitenbilder

Modelle

 

Tragweite menschlicher Teil 2

 

 

Savannen

Lebensformen und Nutzungssysteme

Nutzungskonflikte

Übernutzung

Desertifikation

 

 

 

Borealer Nadelwald

Lebensformen und Nutzungssysteme

Nutzungskonflikte

Übernutzung

Desertifikation

 

 

 

PC-Simulationsprogramm

 

Lernzirkel

Experimente zur Versalzung

 

 

 

 

 

Leben in der Wüste

Lebensformen

Zusammenspiel der Klimafaktoren - Klimaklassifikation

 

 

Klimaklassifikation

Windgürtel

Meeresströmungen

Klimaklassifikation, z. B. Troll / Pfaffen

Thematische Karten

 

 

 

Themenfeld 2a– Eine Erde – eine Welt (7)

KERNCURRICULUM

METHODEN, MEDIEN, MATERIALIEN

SCHULCURICULUM

Verschiedene Lebenswelten („1.“ und „3. Welt“)

 

 

Entwicklungsstand

eigenständige Recherche

Wandzeitung

 

Aktuelle und zukünftige Bevölkerungsentwicklung

 

 

Einflussfaktoren

Probleme

Bevölkerungspyramiden und - statistiken

evtl. einfaches Szenario

 

 

 

Themenfeld 3a – Weltweite Mobilität (7)

KERNCURRICULUM

METHODEN, MEDIEN, MATERIALIEN

SCHULCURICULUM

Weltbevölkerung

 

 

Struktur

Verteilung

Statistik

M – Diagramme entwickeln

 

Migration und Fluchtbewegungen

 

 

Ursachen

Auswirkungen

 

Statistik

 

 

 

KLASSE 8

Abstimmung der Jahresplanung mit Gemeinschaftskunde

 

Themenfeld 2b– Eine Erde – eine Welt (10 + 4)

KERNCURRICULUM

METHODEN, MEDIEN, MATERIALIEN

SCHULCURICULUM

Global Warenströme und Weltmarkt

 

 

Internationale Arbeitsteilung

Cash crops, Food crops

Weg eines Konsumgutes (z. B. Bekleidung)

Konkurrenzsituation

Terms of trade

Statistiken

Thematische Karten

Graphiken

(Vernetztes Denken)

 

Chancen und Risiken eines liberalisierten Weltmarktes

am konkreten Beispiel

 

 

Rohstoffmarkt

Finanzen

einfache Quellen

 

Eine Welt – ausgleichsorientierte Entwicklung / Nachhaltigkeit

siehe auch Gemeinschaftskunde Kl. 9

 

Maßnahmen und Lösungsansätze

M - Pro-/Contra-Diskussion

 

 

 

Global denken, lokal Handeln

 

 

Konkrete Beispiele auf der regionalen Ebene

 

 

Themenfeld 3b – Weltweite Mobilität (10)

KERNCURRICULUM

METHODEN, MEDIEN, MATERIALIEN

SCHULCURICULUM

Verflechtung von Wirtschaft und Verkehr

 

 

Konkretes Beispiel eines Welthandelsgutes

 

 

Grundlagen und Formen der Mobilität

 

 

Mobilitätsformen

Strukturen des weltweiten Verkehrs

 

 

Ferntourismus

 

 

Funktionen

Auswirkungen

Nachhaltiger Ferntourismus / sanfter Tourismus

Fallbeispiel

 

 

Planspiel

 

Nachhaltige Verkehrsentwicklung

 

 

Zukünftige Mobilitätsentwicklung

Strategien nachhaltiger Verkehrsentwicklung

Szenariotechnik

Pro-/Contra-Diskussion